IG Stiller - www.nachtruhe.info
 "Stille ist heute als Loch im Lärmteppich definierbar."

Peter Cerwenka

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Kontakt/Forum
 
Name:         Beratung/Medien: laermsensible.org
E-Mail:
(Pflichtfeld; wird nicht veröffentlicht)
        Webmaster: info@nachtruhe.info
Eintrag:          
 
Übertragen Sie das Wort in das Eingabefeld:
Schreiben Sie diesen Text in die Box nebenan!  
         
 

samuel 05. Februar 2015 - 15:54 
neue webseite aus deutschland:

https://glockenlaerm.wordpress.com/

Elmar Jungeblodt 12. Januar 2015 - 12:26 
Super, dieses Web-Portal, das ich in West-Deutschland vergeblich suche.
Dieses Portal hat mir in den letzten Monaten oft
Mut gemacht, an meiner Überzeugung festzuhalten,
mich gegen unseren Lärm der Kirchenglocken (z.B.
Samstags ab 6.00h bis 6.08 h) baldmöglichst anzugehen!
Frau Holten, zunächst viel Glück für Ihr
Vorhaben!

Anita 11. Januar 2015 - 09:16 
....."Dann sollst du die Bürger dieser Stadt mit scharfem Schwert erschlagen"... und für den Fall von Andersdenkenden gibt es ebenfalls eine Anleitung: ... "Wenn der Herr dein Gott sie in deine Gewalt gibt, sollst du alle männlichen Personen mit schaftem Schwert erschlagen. Die Frauen und Kinder...... darfst du dir als Beute nehmen..".

Wer angesichts solcher Anweisungen an IS denkt, der liegt falsch. Solches steht nämlich in der Bibel im alten Testament. Weder die IS, Boko Haram noch die Taliban oder wie die Steinzeitidioten alle heissen haben es neu erfunden. Deren grenzenlose Dummheit würde sie nicht mal dazu befähigen.

Wir sollten auf der Hut sein, nicht nur diese islamischen Religioten sind gefährlich. Religiöser Wahn jeder Schatttierung hat unsägliches Leid über die Menschheit gebracht und wird dies weiterhin tun. Religiöser Wahn und seine Macht äussert sich für mich schon in dem nächtlichen Eisengeschetter, womit man Menschen alle 15 Minuten aus dem Schlaf reisst, wohl um sie an den "Herrn" zu erinnern. Einen Herrn, denn es für mich nicht gibt. Schon das Wort "Herr" lässt mir die Galle hochkommen. Hier die Kirchtürme dort die Minarette, wo ist der Unterschied. Kaum zu glauben, das alles dient letztlich dem erfundenen Götterpack und deren Entourage. Beim genauen Hinschauen dienen alle Religionen doch nur dem Zwecke, Macht auf jede erdenkliche Art auf ihre Anhänger und Andersdenkende auszuüben und sie finanziell auszunehmen. Nicht mal ein Kirchenaustritt schützt mich letztlich vor einer solchen Institution.

Solange Religion nicht endlich absolute Privatsache wird, die ausserhalb der eigenen vier Wände nichts zu suchen hat, bleibt keine Hoffnung, dass sich etwas ändern wird. Solange die Menschheit in diesem Wahn weiterwurstelt und nicht endlich Abstand zu Religion, ihrem Gott oder Göttern und deren Heilsversprechen nimmt, wird sich auf dieser Welt nichts ändern. Diesem Wahnsinn wird wohl erst unsere Sonne in einigen Milliarden Jahren ein Ende setzen, wenn sie dereinst ihren Brennstoff verbraucht hat, sich zu einem Roten Riesen aufbläst und sich unseren schönen blauen Planeten einverleibt.

Anita 11. Januar 2015 - 09:16 
....."Dann sollst du die Bürger dieser Stadt mit scharfem Schwert erschlagen"... und für den Fall von Andersdenkenden gibt es ebenfalls eine Anleitung: ... "Wenn der Herr dein Gott sie in deine Gewalt gibt, sollst du alle männlichen Personen mit schaftem Schwert erschlagen. Die Frauen und Kinder...... darfst du dir als Beute nehmen..".

Wer angesichts solcher Anweisungen an IS denkt, der liegt falsch. Solches steht nämlich in der Bibel im alten Testament. Weder die IS, Boko Haram noch die Taliban oder wie die Steinzeitidioten alle heissen haben es neu erfunden. Deren grenzenlose Dummheit würde sie nicht mal dazu befähigen.

Wir sollten auf der Hut sein, nicht nur diese islamischen Religioten sind gefährlich. Religiöser Wahn jeder Schatttierung hat unsägliches Leid über die Menschheit gebracht und wird dies weiterhin tun. Religiöser Wahn und seine Macht äussert sich für mich schon in dem nächtlichen Eisengeschetter, womit man Menschen alle 15 Minuten aus dem Schlaf reisst, wohl um sie an den "Herrn" zu erinnern. Einen Herrn, denn es für mich nicht gibt. Schon das Wort "Herr" lässt mir die Galle hochkommen. Hier die Kirchtürme dort die Minarette, wo ist der Unterschied. Kaum zu glauben, das alles dient letztlich dem erfundenen Götterpack und deren Entourage. Beim genauen Hinschauen dienen alle Religionen doch nur dem Zwecke, Macht auf jede erdenkliche Art auf ihre Anhänger und Andersdenkende auszuüben und sie finanziell auszunehmen. Nicht mal ein Kirchenaustritt schützt mich letztlich vor einer solchen Institution.

Solange Religion nicht endlich absolute Privatsache wird, die ausserhalb der eigenen vier Wände nichts zu suchen hat, bleibt keine Hoffnung, dass sich etwas ändern wird. Solange die Menschheit in diesem Wahn weiterwurstelt und nicht endlich Abstand zu Religion, ihrem Gott oder Göttern und deren Heilsversprechen nimmt, wird sich auf dieser Welt nichts ändern. Diesem Wahnsinn wird wohl erst unsere Sonne in einigen Milliarden Jahren ein Ende setzen, wenn sie dereinst ihren Brennstoff verbraucht hat, sich zu einem Roten Riesen aufbläst und sich unseren schönen blauen Planeten einverleibt.

Andreas 29. Dezember 2014 - 20:30 
Kuhglocken-Verbot:
http://www.20min.ch/schweiz/basel/story/Veganerin-fordert-Kuhglocken-Verbot-27963604


 
Seite 
 von 291

 
 
Realisierung: RightSight.ch