IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Ueberhaupt wird man finden, jemehr ein Volk Vergnügen an Schellen oder auch Glöckchen findet, die ohne Ordnung durcheinander klingen, desto roher, kindischer oder barbarischer ist es."

Georg Christoph Lichtenberg
Georg Christoph Lichtenberg
Bedienen nachts und frühmorgens Kirchglocken Aberglauben?  
15. Februar 2006

Woher kommen "Tradition" und Eifer, nachts mit Kirchglocken die Zeit anzuschlagen und appellartig um 6-Uhr morgens zu läuten, aber ohne damit zu einem Gottesdienst zu rufen, entgegen heutiger Arbeitsbeginnvielfalt und auch in schulfreier Zeit ? Warum wird bibelfern als Anlass eine nächtens (viertel-) stündliche Bet-Tradition konstruiert ?

"Es gab lange das Christentum, ohne dass es sich der Glocken bedient hätte" (1), denn "anfänglich gab es von seiten der christlichen Kirche einigen Widerstand gegen die Verwendung der Glocke"

 
 
Realisierung: RightSight.ch