IG Stiller - www.nachtruhe.info
"…Eine ungestörte Nachtruhe ist in Anbetracht der Anforderungen, die das moderne Leben an die Nervenkräfte des Menschen stellt, ein erheblich schutzwürdiges Gut."

Bundesgerichtsentscheid von 1919
Bundesgerichtsentscheid von 1919

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Bedudelungen? Nein, danke!  
17. Oktober 2008
Quelle: Oberösterreichische Nachrichten

„Ich sage Ihnen, ich höre das gar nicht mehr!“, sagt der Linzer Dompfarrer Maximilian Strasser auf die OÖN-Feststellung, dass manche Menschen ja auch das nächtliche Schlagen von Kirchenuhren und das frühmorgendliche Läuten der Kirchenglocken durchaus als Zwangsbeschallung wahrnehmen.

Strasser selbst hat sich an diese Geräusche gewöhnt. Und das genau ist der Punkt: Unsere Wahrnehmungsschwelle verschiebt sich durch die ständige akustische Überschwemmung. Muss sich auch verschieben. Aus biologischem Selbstschutz.

Weiterlesen können Sie unter www.nachrichten.at.

 
 
Realisierung: RightSight.ch