IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Wir denken, dass in der heutigen Zeit Armbanduhren, Wecker und andere Zeitmesser das Ablesen der Uhrzeit ermöglichen und die akustische Zeitangabe nicht mehr den gleichen Stellenwert hat wie früher."
Stadtpolizei Zürich
Stadtpolizei Zürich

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Chris von Rohr zum Amokgeläute der Kirchenglocken  
2. November 2015
Quelle: Schweizer Illustrierte, SRF.ch

Chris von Rohr findet Ruhe in der Natur, ohne das Amokgeläute der Solothurner Kirchenglocken

Der Schweizer Musiker Chris von Rohr mag keine Kirchenglocken.

"...Was schreien sie denn so laut von den Türmen herunter?» - «Sie rufen immer wieder ‹Gott ist gross› auf Arabisch und das fünfmal innert 24 Stunden.» - «Auch in der Nacht?» - «Nein, aber vor Sonnenaufgang am Morgen.»

Mein Tochterkind hob die Augenbrauen, und ich schmunzelte. Ja, wie würde ich reagieren, wenn mir in aller Herrgottsfrühe aus einem übersteuerten Megafon die Grösse von Gott eingehämmert würde? Könnte dies mein Herz erwärmen?

Vermutlich etwa gleich wenig wie das übertriebene Sturmgeläute der solothurnischen Kirchenglocken, die in Gottes Namen alles überdröhnen. Da lobe ich mir den Ruf des Kuckucks oder des Muschelhorns..."

(Chris von Rohr)

Aus: Schweizer-illustrierte.ch / chris-von-rohr-ueber-ferien-aegypten-hurghada-familie

In einem Interview mit dem Schweizer Fernsehen wiederholte der Musiker seine Meinung zu dem "Amokgeläute der Sonntäglichen Kirchenglocken", der Interview-text wurde aber 3 Tage später abgeändert, bzw. seine Aussage ausgelassen. Die Headline ist nun plötzlich: "...Das versüsst Chris von Rohr den Sonntag..."!

Srf.ch - glocken-amokgelaeute-das-versaut-chris-von-rohr-den-sonntag
 

Chris von Rohr hat schon seit Jahren auf die völlig übertriebene Lautstärke von Kirchenglocken aufmerksam gemacht. Ebenso ein anderer Schweizer Musiker, Florian Ast:

Florian Ast kann sich wegen Kirchenglocken-Lärm nicht erholen

 
 
Realisierung: RightSight.ch