IG Stiller - www.nachtruhe.info
"...Die Ohrenärzte sind beunruhigt von der Zunahme der Gehörschäden:
Für die schädlichen Wirkungen des Lärms ist die persönliche Einstellung weitgehend belanglos. Auch wer den Lärm 'nicht hört', wem er seiner Ueberzeugung nach 'nichts ausmacht', der wird, wie sich aus Experimenten zeigt, ungünstig beeinflusst..."

Laermliga.ch
Laermliga.ch

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Das Morgengeläute wird schlichtweg zum Lärm  
6. März 2007
Quelle: Magnet Nr. 3 (März 2007) von Heinz Mauch

Magnet, März 2003. Heinz Mauch : "Das Morgengeläute wird schlichtweg zum Lärm". Dingdong!

Magnet, März 2003. Heinz Mauch : "Das Morgengeläute wird schlichtweg zum Lärm". Schwingungen für ein gutes Leben oder Dingdong?

Das Morgengeläute wird nicht zum Lärm - es ist Lärm!


Herr Mauch empfiehlt "zum Teil des Klanges zu werden, durchzuatment und sich zu entspannen".
Würden wir gerne; geht aber nicht. Die viertelstündlichen Weckschläge sind viel zu laut und meist falsch gestimmt - Entspannung ist deswegen unmöglich. Ausserdem wären wir ohne die viertelstündlichen Weckschläge mitten in der Nacht ganz von alleine entspannt!

Wir empfehlen: Hören Sie hin wenn es ruhig ist, entspannen Sie sich, werden Sie Teil der Stille!

 
 
Realisierung: RightSight.ch