IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Lärm bedeutete bei unseren Vorfahren "Gefahr!" und ist daher in unseren Genen als ALARM gespeichert.
Deshalb ist aus medizinischer Sicht eine Gewöhnung an Lärm nicht möglich."

Dr. Hans Göschke, Aerzte für Umweltschutz, Oberwil
Dr. Hans Göschke,  Aerzte für Umweltschutz, Oberwil

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Der «Lärmabfallkübel» droht  
22. September 2005
Quelle: Wiler Nachrichten

Die "Lärmabfallkübel"Nach dem geplanten Ausbau der Piste 28 droht dem Osten ein Mehrfaches an Fluglärm

Übrigens, die unglücklichen Kühe auf dem Bild halten sich die Ohren auch wegen ihren eigenen Kuhglocken zu!

"...Wenn sich der Flugverkehr, wie tatsächlich zu befürchten ist, gleichermassen entwickelt wie zur Zeit über dem Raum Attikon und Iselisberg, sind die ruhigen Zeiten am offenen Fenster, auf dem Gartensitzplatz oder in der lauschigen Gartenwirtschaft vorbei. Die Konversation muss dem Flugplan angepasst werden..."

Der Verein IG Stiller unterstützt selbstverständlich alle Aktivitäten der Bürgerprotest Gruppe Fluglärm Ost

Leider sind aber die ruhigen Zeiten am offenen Fenster oder in der lauschigen Gartenwirtschaft schon lange vorbei! Warum?

Kirchenglocken und Herdengeläut (Kuhglocken) sind bereits heute - vorallem in der Ostschweiz - eine starke Ruhestörung.

 
 
Realisierung: RightSight.ch