IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Ich würde die lasche, viel zu tolerante Haltung gegenüber dem nächtlichen Kirchenglockengebimmel in meiner Nachbarschaft ändern."

Kuno Lauener (Schweizer Sänger von 'Züri West')
Kuno Lauener (Schweizer Sänger von 'Züri West')

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Dezibelwerte in Aichach zu hoch - Gundelsdorf lärmt weiter  
15. Oktober 2009
Quelle: Augsburger-allgemeine.de (Von: Carmen Jung)

Dezibelwerte überschritten

Gundelsdorfer Glocken leiser als die Aichacher.

Aichach/Pöttmes - Nachts schlagen die Glocken doch. Jedenfalls in Gundelsdorf. Dort ist der nächtliche Stundenschlag rechtens, wie das Augsburger Landgericht vergangene Woche entschieden hat. In Aichach bleibt das Geläut zwischen 22 und 6 Uhr hingegen weiterhin abgeschaltet. Das Urteil in Sachen Gundelsdorfer Glockenstreit hat keine Auswirkung auf die Aichacher Sachlage. Denn die hiesigen Kirchenglocken sind einfach zu laut, wie Kirchenpfleger Günter Füllenbach auf Anfrage unserer Zeitung erläuterte.

„Mit frohem Interesse“ habe er über das Gundelsdorfer Urteil gelesen. Dort war die Sachlage für das Gericht klar, nachdem die Dezibelzahl im zulässigen Bereich liegt. „In diesem komfortablen Zustand leben wir leider nicht“, bedauert Füllenbach. Will heißen: Die Aichacher Kirchturmglocken sind zu laut.

Sie überschreiten die gesetzlichen Werte deutlich, wie die Messung durch den Glockensachverständigen der Diözese Augsburg ergeben hat. Deshalb hatte die Kirchenverwaltung im vergangenen Jahr nach einer entsprechenden Beschwerde auch die Abschaltung des nächtlichen Geläuts beschlossen. Damit war man rechtlich abgesichert.

Günter Füllenbach und Stadtpfarrer Johannes Schmidt geht es aber auch um die menschliche Komponente des Themas. Ein Festhalten an der Tradition würde Unfrieden stiften, und „das sollten wir uns als Pfarrgemeinde nicht leisten“.

Ganzer Bericht: Augsburger-allgemeine.de aichach gundelsdorf glocken

 
 
Realisierung: RightSight.ch