IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Alle religiösen Bauten müssen gleich behandelt werden. Das heisst auch, dass in Zukunft entweder der Ruf des Muezzins ertönen darf oder die Kirchenglocken verstummen müssen. Ich persönlich würde letzteres vorziehen."

Stefan Mauerhofer (Co-Präsident Schweizer Freidenker)
Stefan Mauerhofer (Co-Präsident Schweizer Freidenker)

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Erneute Diskussion über die Abschaffung des nächtlichen Glockenschlages in Weinfelden  
7. Januar 2006
Quelle: Thurgauer Zeitung

Was halten Sie davon, dass in Evangelisch Weinfelden erneut über eine Abschaffung des nächtlichen Glockenschlages diskutiert wird?

Empfinden Sie den nächtlichen Glockenschlag auch als störend? Können Kirchenglocken überhaupt stören?
Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema per Fax, Brief oder E-Mail bis Mittwoch, 11. Januar, mit Namen und Adresse mit. Alle Beiträge werden veröffentlicht. (tz.)

E-Mail:
weinfelden@thurgauerzeitung.ch
Fax:
052 723 59 26
Briefadresse:
Thurgauer Zeitung
Schützenstrasse 15
Weinfelden.
Thurgauerzeitung.ch

Eine sehr gute Gelegenheit um erneut auf die Wiedereinführung der Nachtruhe aufmerksam zu machen.
(Die Thurgauer Zeitung verspricht dass alle Beiträge veröffentlicht werden!)
Also, jedes Email von Euch zählt - Danke!

 
 
Realisierung: RightSight.ch