IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Alle religiösen Bauten müssen gleich behandelt werden. Das heisst auch, dass in Zukunft entweder der Ruf des Muezzins ertönen darf oder die Kirchenglocken verstummen müssen. Ich persönlich würde letzteres vorziehen."

Stefan Mauerhofer (Co-Präsident Schweizer Freidenker)
Stefan Mauerhofer (Co-Präsident Schweizer Freidenker)
Glockengeläut ist ohrenbetäubend sagen Kirchgänger in Fällanden  
5. Januar 2010
Quelle: Tages Anzeiger (Von: 'tba')

Fällander Kirchenglocken sind zu laut.

Die katholische Kirchenpflege Dübendorf-Fällanden-Schwerzenbach will die Lautstärke der Glocken in der Kirche Fällanden verringern.

Der Grund sind Reklamationen. Für einmal sind es aber nicht die Nachbarn, die sich am Geläut stören. Weder Kirchenpflegepräsident Markus Zeier noch Gemeindeschreiber Andreas Strahm sind diesbezüglich Reklamationen bekannt. Vielmehr sind es die Kirchgänger selbst, die sich die Ohren zuhalten, wenn die Glocken den Gottesdienst ankündigen. «Wenn man sich auf dem Vorplatz aufhält, ist das Geläut wirklich ohrenbetäubend», sagt Markus Zeier.

Ganzer Bericht: www.tagesanzeiger.ch/zuerich/gemeinde/Faellander-Kirchenglocken-sind-zu-laut

 
 
Realisierung: RightSight.ch