IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Nicht mehr passend ist jedoch das Läuten, nur um die Zeit kundzutun.
Jeder hat heute eine Armbanduhr, also brauchen wir das nicht mehr."

Pfarrerin Vera Langner aus Ober-Ramstadt, Deutschland
Pfarrerin Vera Langner aus Ober-Ramstadt, Deutschland

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Glockenlärm Umfrage Aarau  
5. Januar 2007
Quelle: Aargauer Zeitung

"Soll in der Nacht (von 22.00 bis 07.00 Uhr) das Schlagwerk der Stadtkirche Aarau abgestellt werden?"


Einige Stimmen:

- "Wissen Sie, meine lieben Dingdong-Befürworter, als vor über 500 Jahren die Stadtkirche erbaut wurde und das Geläute begann, hatte noch kein Mensch eine Uhr und so war diese Sache mit dem Stundenschlag eine glatte Sache. Service Public sozusagen. Aber wann standen Sie das letzte mal ohne Armbanduhr irgendwo in Aarau und warteten eine Stunde, damit Sie wieder wussten, wie viel Uhr es ist? Ach so, gerade gestern. Okay, wenn das so ist, dann lasst uns noch mehr Kirchturmuhren bauen!"

- "...Die Kirchenglocken sind ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur. Bestimmt gibt es unter uns sehr viele Leute, die Kirchenglocken schätzen und sich immer wieder ab Ihren Tönen erfreuen oder einfach diese als „schellende“ Uhr gebrauchen. Allerdings das gegenüber den Aarauer Altstadt Bewohner und Hirslanden Patienten, eine Lösung erbracht werden muss ist auch logisch. Unsere Zivilisation hat genügend Probleme mit Schlafstörungen, da kann der nächtliche Glockenschlag der Kirche nur schwer als gesunde kraftgebende Quelle erachtet werden, was für mich die Kirche eigentlich darstellt.
Eine Umfrage in der näheren Agglomeration der reformierten Stadtkirche würde wahrscheinlich mehr Aufschluss geben über die Problematik, eventuell sogar eine Lösung hervorbringen, die pro und Kontra zufrieden stellt. Die Glocken sollen ja nicht demontiert werden..."

- "Nachts braucht es keine Zeitangabe weil die Menschen schlafen."

 
 
Realisierung: RightSight.ch