IG Stiller - www.nachtruhe.info
"...Die Ohrenärzte sind beunruhigt von der Zunahme der Gehörschäden:
Für die schädlichen Wirkungen des Lärms ist die persönliche Einstellung weitgehend belanglos. Auch wer den Lärm 'nicht hört', wem er seiner Ueberzeugung nach 'nichts ausmacht', der wird, wie sich aus Experimenten zeigt, ungünstig beeinflusst..."

Laermliga.ch
Laermliga.ch

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

IG Stiller würde auch nächtlichen Lärm vom Minarett bekämpfen (Interview mit Herisauer Zeitung)  
12. Juli 2009
Quelle: Herisauer Zeitung - 2. July 2009 (Von Stefan Feuerstein)

IG Stiller im Interview mit der Herisauer Zeitung

Es geht allgemein um religiösen Lärm. Nächtlichen Lärm vom Minarett würden wir genauso bekämpfen.

IG Stiller im Interview mit Herisauer Zeitung: Religiöser Lärm.

Herisau/Region. Die IG Stiller machte in der vergangenen Zeit vor allem durch ihren Einsatz für die Nachtruhe in Trogen auf sich aufmerksam. Am Glockenlärm stören sich jedoch auch einige Herisauer. Die IG Stiller setzt sich seit einigen Jahren – teilweise erfolgreich – für die Einhaltung der Nachtruhezeiten ein. Im Interview mit der Herisauer Zeitung spricht Samuel Büechi von der IG Stiller über die Ziele der Gruppe, die Wichtigkeit der Nachtruhe und ihr weiteres Engagement.

Herr Büechi, wie lange setzen Sie sich bereits für die Nachtruhe ein, und was gab den Ausschlag, dies zu tun?
Bevor ich vor etwa 14 Jahren nach Trogen zog, wohnte ich im Bendlehn in der Nähe der katholischen Kirche und der Strasse. Von der Kirche hab ich fast nichts gehört, umso mehr von der Strasse. Das war dann auch ein Grund für die Suche nach einem neuen
Zuhause. Mir war bewusst, dass die Trogener Kirche mit den Glocken weniger rücksichtsvoll umging als die Kirche im Bendlehn, aber ich hoffte, mich daran zu gewöhnen. Leider war dies dann nicht möglich und ich wurde vom Lärm immer wieder geweckt.

Was sind die Ziele der IG Stiller?
Wir möchten erreichen, dass auch die Landwirtschaft und die Kirchen sich an die Nachtruhe halten. Die Nachtruhe ist die viel ältere Tradition als der Glockenlärm. Geschichtlich gesehen lässt sich auch zeigen, dass der heute vorherrschende landwirtschaftliche und kirchliche Glockenlärm das Resultat einer jahrhundertelangen Hochrüstung ist. Dabei wurde die ursprüngliche Tradition durch immer grössere Glocken und einen immer häufigeren Gebrauch korrumpiert. So hat Gallus nur geläutet, wenn er seine Brüder zum Gebet aufrufen wollte. Seine Glocke war ein paar Kilogramm schwer. Heute sind die Glocken tonnenschwer und sie werden vor allem kultlos gebraucht.

Welche Teilerfolge konnten bereits erreicht werden?
Die IG Stiller ist Teil einer grösseren Bewegung, welche schon vor 100 Jahren und früher erste Erfolge zu verzeichnen
hatte. Bezüglich der Tierglocken wurden die Gerichte unseres Kantons schon 1975 vom Bundesgericht in die Schranken gewiesen. Dieses hat festgestellt, dass es im Siedlungsgebiet keinen Grund gibt, dem Vieh nachts Glocken umzuhängen, und verbot dies dem betroffenen Landwirt von Speicher zwischen 20 Uhr bis 7 Uhr. Bezüglich der Kirchenglocken konnten wir erreichen, dass in Trogen der Kirchenglockenlärm um deutlich mehr als die Hälfte reduziert wurde, sodass die Situation nun viel erträglicher ist. Den nächtlichen Zeitschlag ganz abgestellt haben zum Beispiel die evangelische Kirche von Degersheim und die Kirche von Hemberg.Teilerfolge konnten Kirchenlärmgegner auch schon in Urnäsch, Teufen und Heiden erreichen.

Wie viele Mitglieder zählt die IG Stiller?
Wir haben etwa 100 Mitglieder und sind in der ganzen deutschsprachigen Schweiz aktiv. Aber auch aus Deutschland melden sich immer wieder Leute, welche sich mit unserer Hilfe im Verein «IG Stille Nacht» organisieren.

Kritiker sehen in Ihrem Ansinnen einen Zug gegen die Landeskirchen. Wie stehen Sie zu diesen Vorwürfen?
Wir sind nicht kirchenfeindlich. Es geht nur um die Nachtruhe. Ebenfalls geht es nicht nur um christlichen Glockenlärm, sondern allgemein um religiösen Lärm. Nächtlichen Lärm vom Minarett würden wir genauso bekämpfen. Es gibt übrigens auch innerhalb der Kirchen viele Kritiker des nächtlichen Glockenlärms.

Was beabsichtigt die IG Stiller in der kommenden Zeit?
Die IG Stiller ist nicht straff organisiert. Es gibt auch keinen Präsidenten, sondern nur einen Vorstand. Die Aktivitäten kommen vor allem von der Basis. Sicher ist, dass verschiedene Prozesse weitergeführt werden und andere neu dazukommen.

 
 
Realisierung: RightSight.ch