IG Stiller - www.nachtruhe.info
"...und hätte ich die Liebe nicht, so wäre ich eine klingende Schelle."

Bibel (Paulus)
Bibel (Paulus)

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

IG Stiller lanciert Sammelklage gegen Glockenlärm in St. Gallen  
20. Januar 2010

Glockenlärm in St. Gallen: IG Stiller organisiert Sammelklage.

Genug vom nächtlichen Glockengebimmel?

Die IG Stiller bereitet eine Sammelklage für Einwohner/innen der Stadt St.Gallen vor. Je mehr mitmachen desto besser - fünf Betroffene sind schon dabei. Wir garantieren 100% Anonymität und die Kosten werden vollumfänglich von der IG Stiller übernommen.

Email an: info@nachtruhe.info


Auf 20minuten können Kommentare dazu abgegeben werden:

IG Stiller lanciert Sammelklage gegen Kirchenglocken Lärm in St. Gallen.
20min.ch - sammelklage ig stiller


Unser Flyer zur Sammelklage:

Kirchen missachten die Nachtruhe in St. Gallen

In St. Gallen wird die Nachtruhe immer noch von mehreren Kirchen miss­achtet. Der nächtliche Zeitschlag und das kultlose Morgenläuten rauben vielen Einwohnern den Schlaf und gefährden Wohlbefinden und Gesundheit.

Dabei geht es auch anders: Etwa in Rotmonten, wo die die Kirchen schon vor Jahrzehnten auf den nächtlichen Glockenschlag verzichtet haben. Auch die Kirchen in Lachen, im Riethüsli und im Linsenbühl und in Winkeln (ref). berücksichtigen die Nach­truhe. Andere Kirchen verzichten immerhin auf das kultlose Morgenläuten (Laurenzen, St. Mangen) oder kennen es nicht (St. Georgen).

Noch besser haben es die Leute in anderen Städten: München oder Schaff­hausen kommen nachts ganz ohne Glockenlärm aus und auch auf dem Land haben viele Kirchen auf den nächtlichen Zeitschlag verzichtet, so in Rheineck, Flawil, Degersheim, Hemberg, Berg, Arbon oder Sulgen.

Leider sind nicht alle Kirchbehörden oder Gemeindevertreter so barmherzig. So werden den Nachbarn der Heiligkreuzkirche oder der katholischen Kirche in Winkeln die Glockenschläge rund um die Uhr zugemutet, im Kloster St. Gallen schlägt die Uhr auch nachts acht Mal pro Stunde.

Die IG Stiller setzt sich nun für eine städtische Lösung ein, so dass sich alle Kirchen an die Nachtruhe halten müssen.

Wenn Sie diese Aktion unterstützen möchten, können Sie Mitglied werden bei der IG Stiller oder bei einer Sammelklage mitmachen. Die Mitgliedschaft bei der IG Stiller kostet Fr. 20 im Jahr. Die Kosten der Sammelklage wird von der IG Stiller übernommen und kostet Sie nichts. Diskretion wird in jedem Fall zugesichert.

Anmeldungen und Informa­tionen unter www.nachtruhe.info
oder per Post an: IG Stiller, 9043 Trogen.

 

 
 
Realisierung: RightSight.ch