IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Die Schlafzyklen richten sich nicht nach der Uhrzeit, sondern nach der Einschlafzeit und dem inneren Rhythmus.
Somit werden im Laufe einer Nacht sicher alle Schlafstadien in ähnlichem Ausmass durch das Glockengeläut gestört."

Dr. med. Wolfgang Randelshofer

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Pressemitteilung IG Stiller: Förderung der Sonntagsruhe - Stilles Weissbuch  
21. April 2011

IG Stiller
Pressemitteilung vom 19.4.11

Sonntagsruhe: IG Stiller fordert mehr Ruhe am Sonntag - Stilles Weissbuch

Empfehlungen der IG Stiller zur Förderung der Sonntagsruhe

Anlässlich der 7. Vollversammlung vom 16. April 2011 in St. Gallen hat die IG Stiller das 'Stille Weissbuch' einstimmig angenommen.

Die durch Ihren Einsatz für die Nachtruhe bekannt gewordene Gruppierung will in Zukunft auch die Sonntagsruhe fördern. Dazu präsentiert sie im Stillen Weissbuch Empfehlungen für einen rücksichtsvollen kultischen Glockengebrauch.

So soll ein Gottesdienst maximal 5 Minuten eingeläutet werden. Auf weitere Läuten wie Vorläuten oder Ausläuten soll verzichtet werden, weil der Sonntag ein Ruhetag ist.

(IG Stiller)

Siehe auch: Sonntagsruhe - Beitrag im Tele Ostschweiz vom 19. April 2011.

 
 
Realisierung: RightSight.ch