IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Bei der Landwirtschaft gelten andere Gesetze.
So schützt auch die neue, bürokratisch-detaillierte Tierschutzverordnung auf 153 Seiten Wellensittiche und misst den Auslauf für Elche, aber den Nerven von Kühen mutet die Verordnung den lauten Glockenlärm direkt unter den schönen, weiss umflorten Ohren zu.
Feige wich das Bundesamt dem hergebrachten Brauchtum."

Beat Kappeler (Journalist und Autor)
Beat Kappeler (Journalist und Autor)
Kirche Hittnau (ZH) darf nachts weiterhin lärmen  
29. Juli 2010
Quelle: 20 Minuten (Vom 5. Juli 2010)

Die Kirche in Hittnau darf weiterhin die Nachtruhe stören.

Anwohner der Kirche Hittnau (Kanton Zürich) hatten verlangt, dass der Stundenschlag der Kirche in der Nacht eingestellt werden soll. Das Ansuchen wurde nun in zweiter Instanz abgewiesen, die Glocken dürfen weiter lärmen.

Anwohner in Hittnau hatten verlangt, dass der Stundenschlag der reformierten Kirche zwischen 22 und 7 Uhr eingestellt und das Frühgeläut am Wochenende von 7 auf 9 Uhr verschoben wird. Der Gemeinderat lehnte das Gesuch im letzten Herbst ab. Die Anwohner rekurierten dagegen. Wenn der nächtliche Stundenschlag nicht untersagt werde, müsse der Lärm wenigstens durch technische Massnahmen auf die zulässigen Grenzwerte beschränkt werden....

Ganzer Bericht: 20min.ch - kirche hittnau glocken

Wir erwähnten den Fall Hittnau bereits im Jahre 2005: Kirchenglockenlärm Schweiz 2005

 
 
Realisierung: RightSight.ch