IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Alle religiösen Bauten müssen gleich behandelt werden. Das heisst auch, dass in Zukunft entweder der Ruf des Muezzins ertönen darf oder die Kirchenglocken verstummen müssen. Ich persönlich würde letzteres vorziehen."

Stefan Mauerhofer (Co-Präsident Schweizer Freidenker)
Stefan Mauerhofer (Co-Präsident Schweizer Freidenker)

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Kirchenglocke in Griechenland: Richter bringen sie zum Schweigen  
8. Dezember 2009
Quelle: Suedwest-aktiv.de (Von: Gerd Höhler)

Richter bringen Kirchenglocke zum Schweigen

Still ist es im griechischen Ort Kala Nera. Die Kirchenglocke schlägt fast gar nicht mehr. Der Protest von Anwohnern hat das bewirkt. Nicht jeder will sich darüber freuen.

Die Geschichte begann vor sieben Jahren. Damals bekam die Kirche von Kala Nera einen neuen Turm, errichtet mit Spenden Gläubiger. Eine Zeitschaltuhr sorgte dafür, dass die Glocke fortan alle Stunde schlug, Tag und Nacht. Doch eine Gruppe von etwa zehn Einwohnern fühlte sich dadurch gestört und erstattete 2004 bei der Staatsanwaltschaft in der Kreisstadt Volos Anzeige wegen Ruhestörung. Die schickte einen Experten in den Ort, um den Lärmpegel der Glocke zu messen. Ergebnis: 75 Dezibel. Das ist viel. Schon nächtlicher Lärm ab 45 Dezibel kann zu Gesundheitsgefährdungen führen und Geräusche von 65 bis 75 Dezibel können Stress auslösen.

Die Richter in der Kreisstadt Volos waren anderer Meinung. Anders als im Mittelalter sei es im Zeitalter der Armbanduhren nicht mehr erforderlich, den Bürgern per Glocke mitzuteilen, was die Stunde geschlagen habe. Pater Kostopoulos verurteilte das Gericht wegen fortgesetzter Ruhestörung zu 70 Tagen Haft...

Ganzer Bericht: Suedwest-aktiv.de - kirchenglocke griechenland

 
 
Realisierung: RightSight.ch