IG Stiller - www.nachtruhe.info
"In der Gegenwart, wo eine Armbanduhr zur persönlichen Grundausstattung zählt, hat das Glockenläuten jede nützliche Funktion eingebüßt.
 
Ebenso ist das laute Schlagen von Turmuhren in einem paradoxen Sinn anachronistisch geworden: zeitwidrig."

Dr. Joachim Kahl (Philosoph und Autor)
Dr. Joachim Kahl (Philosoph und Autor)

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

11-Uhr-Läuten in Wehr wird verstummen  
27. Oktober 2012
Quelle: Südkurier vom 4.10.12

Wehr (am Fusse des Schwarzwaldes):

11-Läuten wird verstummen

In den drei Pfarreien der Seelsorgeeinheit St. Martin soll es demnächst eine Änderung in der Läuteordnung für die Kirchenglocken geben. Das bisherige 11-Uhr-Läuten an den Werktagen, auch unter dem Begriff „Spätzleläuten“ bekannt, wird verstummen.

Ursprünglich gab diese kleine Glocke den Arbeitern auf dem Feld das Signal, dass bald Mittag und Zeit zum Essen ist. Stattdessen soll nun jeden Freitag um 15 Uhr die Totenglocke geläutet werden zur Erinnerung an die Todesstunde Jesu.

Gegen diesen Änderungswunsch hatte der Wehrer Pfarrgemeinderat in seiner letzten Sitzung keine Einwände. Die Abstimmung fiel einstimmig aus. Wenn sich die Pfarreien Öflingen und Schwörstadt dieser Linie anschließen, dann wird die Umstellung einheitlich erfolgen.

Aus: Suedkurier.de - Kirchenglocken 11 Uhr Laeuten wird verstummen

 
 
Realisierung: RightSight.ch