IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Was hören Sie beim Einschlafen?"
 
"Da lausche ich am liebsten der Stille."

Fabienne Louves (MusicStar 2007)
Fabienne Louves (MusicStar 2007)

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Kirchenglockenlärm: Ungefragter kirchlicher Weckdienst  
22. August 2005

...Heute geht es nicht mehr um die Frage, ob man eine Uhr oder einen Wecker hat, sondern allenfalls darum wie chic oder funktional das persönliche Utensil ist. Schichtarbeiter und Nachteulen möchten ihren eigenen Wecker selber programmieren...

Die Lärmemissionen von Kirchen werden vom Umweltschutzgesetz erfasst, da eine Kirche als Anlage gilt. Lärmgrenzwerte wurden für Kirchen keine festgelegt, aber: die Bevölkerung darf ganz allgemein durch den Lärm von Anlagen in ihrem Wohlbefinden nicht erheblich gestört werden.
Kirchenglocken werden einerseits zur Zeitangabe und anderseits zu kultischen Zwecken geläutet. Dazu meint die Evangelisch-reformierte Landeskirche: "Glocken als Zeitangabe sind ein Dienst an der Öffentlichkeit und keine kirchliche Notwendigkeit."
Streitigkeiten um Kirchenglocken werden meist im Zusammenhang mit dem Morgengeläut geführt. Zu welcher Tageszeit das morgendliche Läuten zulässig ist, wird in der Polizeiverordnung der Gemeinde geregelt. Während der Nacht ist das Geläut nicht erlaubt, wenn dadurch die Ruhe gestört wird. Ausserhalb der Nachtruhezeiten haben die Gemeinden einen grösseren Ermessensspielraum.

Die Störung der Nachtruhe wird mit der Aufwachreaktion beurteilt. Da über Aufwachreaktionen aufgrund von Glockenlärm keine wissenschaftlichen Studien existieren, wurden bis jetzt Untersuchungen über Fluglärm beigezogen. Gemäss BUWAL ist ein Maximalpegel von 60 dB am Ohr einer schlafenden Person die kritische Schwelle. Eine Anwendung dieser Praxis auf die Lärmemissionen von Kirchen ist jedoch fragwürdig, da Fluglärm bezüglich Impulshaltigkeit und Frequenz nicht dem Glockenlärm gleich zu stellen ist.

Vielen Dank an die Fachstelle Lärmschutz des Kantons Zürich für diese neue Informationen!

 
 
Realisierung: RightSight.ch