IG Stiller - www.nachtruhe.info
"...und hätte ich die Liebe nicht, so wäre ich eine klingende Schelle."

Bibel (Paulus)
Bibel (Paulus)

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Laute Kirchenglocken in Neu-Ulm stossen auf taube Ohren  
7. Juni 2011
Quelle: Augsburger Allgemeine (Von Stephanie Schuster)

Laute Kirchenglocken in Neu-Ulm

Volker Winkler und seine Frau arbeiten Schicht. Oft auch nachts. Wenn bei anderen Leuten das Mittagessen auf den Tisch kommt, würden die Winklers deshalb gern schlafen – wären da nicht die Kirchenglocken von St. Albert in Offenhausen. „Bei dem Geläut ist das schwierig“, sagt Volker Winkler. Dass ihnen die Glocken dermaßen den Schlaf rauben würden, hätte er vor zweieinhalb Jahren beim Einzug in das Haus im Lannerweg nicht gedacht. „Das haben wir unterschätzt, vor allem die Häufigkeit.“

Ähnlich erging es Stefan Seeßle mit seinem Haus in Burlafingen neben der Kirche St. Konrad. „Das ist extrem mit dem Glockengeläut.“ Doch beim Hauskauf habe er nicht darauf geachtet, erzählt Seeßle. Inzwischen wohnt er nicht mehr im Laubeweg, ist aber noch als Hausverwalter in dem Mehrfamilienhaus tätig.

„Jedes Mal wenn ein Mieterwechsel ansteht, sind die Kirchenglocken ein Thema.“ Viele würden bei der Wohnungsbesichtigung nicht realisieren, dass das laute Läuten ein Problem darstellen könnte. „Die erschrecken erst, wenn sie auf dem Balkon sitzen und frühstücken wollen.“ Sich an das Gebimmel zu gewöhnen, falle vielen schwer.

...Eigentümer des Grundstücks war damals noch Alfred Westermayer, seines Zeichens SPD-Stadtrat. Und auch dem ging das Gebimmel auf die Nerven. Auf seine Initiative hin wurde damals immerhin das Stundengeläut während der Nacht zwischen 22 und 6 Uhr abgestellt. Doch das ist Nikolai und Winkler noch nicht genug. „Vor allem der Viertelstundenschlag ist sehr unangenehm, weil er von der Frequenz her sehr hoch ist“...

Ganzer Bericht: Augsburger-allgemeine.de/laute-glocken-stossen-auf-taube-ohren

 
 
Realisierung: RightSight.ch