IG Stiller - www.nachtruhe.info
Das Wort "Glocke" kommt in der Bibel nicht vor!
"Läute dem Herrn und warte auf ihn" suchen wir darin vergebens.

Wir finden aber:
"Sei stille dem Herrn und warte auf ihn."

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Lenzburg und Suhr-Hunzenschwil führten Nachtruhe wieder ein  
11. Oktober 2006
Quelle: E-Mail an die IG Stiller

Sehr geehrte Damen und Herren

Als ehemaliger Präsident der reformierten Kirchenpflege Suhr-Hunzenschwil bin ich mit dem Problem des nächtlichen Viertelstunden- und Stundenschlags hautnah konfrontiert worden.

Obwohl sich über 90 Prozent der Dorfbewohner von Hunzenschwil nach einer für alle Personen offenen, schriftlichen Umfrage für die Beibehaltung der traditionellen nächtlichen Zeitzeichen stark gemacht hatten, entschied sich die Kirchenpflege aus Rücksichtsnahme für die dem offenen Kirchturm sehr nahe wohnenden Einwohnerinnen und Einwohner - ohne Rücksicht auf ihre Konfession - von 22.00 bis 06.00 - die Zeitzeichen einzustellen.
Ohne Probleme, ohne Kirchenaustritte...

Auch an meinem gegenwärtigen Wohnort in Lenzburg pflegt man sowohl reformierter- wie auch katholischerseits den Verzicht beider Kirchen auf die Zeichen von 22.00 bis 06.00. Eine gute Lösung, die von allen akzeptiert wird, dem Frieden zu liebe. Dafür sind die tags stattfindenden Läuteordnungen allerseits kein Problem und werden als unbestritten erachtet.

Mit freundlichen Grüssen.

Herbert Furter

Dieses Beispiel zeigt wieder überdeutlich wie überflüssig der Glocken-Zeitschlag nachts ist und wie problemlos dieser Lärm abgestellt werden kann. So einfach kann es sein - Vielen Dank Herr Furter für Ihren Einsatz zur Wiedereinführung der Tradition der Nachtruhe!

 
 
Realisierung: RightSight.ch