IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Bei der Landwirtschaft gelten andere Gesetze.
So schützt auch die neue, bürokratisch-detaillierte Tierschutzverordnung auf 153 Seiten Wellensittiche und misst den Auslauf für Elche, aber den Nerven von Kühen mutet die Verordnung den lauten Glockenlärm direkt unter den schönen, weiss umflorten Ohren zu.
Feige wich das Bundesamt dem hergebrachten Brauchtum."

Beat Kappeler (Journalist und Autor)
Beat Kappeler (Journalist und Autor)

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Letzter Vermittlungsversuch wegen zu lautem Glockengeläut in Tilburg, Holland  
29. März 2008
Quelle: Hpd-online.de

TILBURG, 17. März

Im langwierigen Konflikt zwischen Pastor Harm Schilder und den Anrainern der Heiligen Margarita Mariakirche in Tilburg wegen zu lautem Glockengeläut will die Gemeindeverwaltung nun einen letzten Versuch zur Beilegung des Konflikts versuchen.

Schilder läutet jeden Tag um 7:15 Uhr die Glocke und wurde bereits zu 5000 Euro Bußgeld verurteilt. Das Gericht annullierte die Strafe jedoch, weil Kirchenglocken nicht in Lärmbelästigungsgesetzen vorkommen. Sollte der Versuch scheitern, will die Gemeindeverwaltung mit Gewalt die überlauten Gebetsaufrufe stoppen.

Hpd-online.de - glockengeläut in Tilburg

 
 
Realisierung: RightSight.ch