IG Stiller - www.nachtruhe.info
 "Stille ist heute als Loch im Lärmteppich definierbar."

Peter Cerwenka

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Ist nächtlicher Glockenlärm eine urschweizerische Tradition?  
26. August 2016
Quelle: NZZ

Kulturkampf um Kirchen- und Kuhglocken

Lautstark wird gegenwärtig über die Immissionen von urschweizerischen Traditionen debattiert. Befeuert werden die Kontroversen von einer durch und durch eidgenössischen Institution.

Die Angelegenheit hat Albert Rösti in derart negative Schwingungen versetzt, dass er sie unbedingt loswerden musste. An der DV in Wettingen berichtete der SVP-Präsident mit grosser Sorge, «der Zerfall unserer Werte wird von hochdekorierten Persönlichkeiten unseres Landes vorangetrieben».

Hochdekoriert sind sie tatsächlich die ETH-Forscher, die herausgefunden haben, dass Glockenschläge die Schlafqualität verschlechtern.
Siehe: Studie der ETH Zürich beweist: Kirchenglocken stören den Schlaf

Bisher gingen Behörden und Gerichte bei der Beurteilung von Kirchenglocken-Lärm meist von der Annahme aus, dass Schlafende erst ab einem Pegel von 60 Dezibel aufwachen. Die Studie zeigte nun aber, dass schon bei einer deutlich geringeren Lautstärke mit einer Störung des Schlafs gerechnet werden muss.

Wegen dieser Studie dürfen die Glocken der Kirche Worb nachts nur noch die vollen Stunden schlagen – statt jede Viertelstunde...

...Streit um das Geläut gibt es nicht nur in Röstis Heimatkanton, sondern auch in Wädenswil. Dort dürfen die Kirchenglocken in der Nacht wegen einer Lärmklage nur noch stündlich schlagen. Die reformierte Kirchgemeinde will die partielle Stilllegung nicht akzeptieren und hat den Fall Anfang August vor Bundesgericht gezogen.

Ganzer Bericht: Nzz.ch/schweiz/streit-um-kirchen-und-anderes-gelaeut-schriller-die-glocken-nie-klingen

 
 
Realisierung: RightSight.ch