IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Die Schlafzyklen richten sich nicht nach der Uhrzeit, sondern nach der Einschlafzeit und dem inneren Rhythmus.
Somit werden im Laufe einer Nacht sicher alle Schlafstadien in ähnlichem Ausmass durch das Glockengeläut gestört."

Dr. med. Wolfgang Randelshofer

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Reaktionen auf Bischof Kurt Kochs Toleranz gegenüber den Minaretten in der Schweiz  
10. September 2006
Quelle: NZZ am Sonntag

Sowohl Glockengeläute wie auch Gebetsruf des Muezzins abstellen!

"...Am besten verzichten die Kirchen auf ihr Glockengeläute und die Muslime auf ihre Gebetsrufe."

In der Tat: In einem Land mit Religionsfreiheit wie dem unseren, ist dies ist die einzig realistische Lösung des 'religiösen Lärmproblems'!

 
 
Realisierung: RightSight.ch