IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Wir denken, dass in der heutigen Zeit Armbanduhren, Wecker und andere Zeitmesser das Ablesen der Uhrzeit ermöglichen und die akustische Zeitangabe nicht mehr den gleichen Stellenwert hat wie früher."
Stadtpolizei Zürich
Stadtpolizei Zürich

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Glocken sollen in Schlieren niemandem auf die Nerven gehen  
11. November 2014
Quelle: Limmattaler Zeitung (Von: Florian Niedermann)

Limmattaler Zeitung: Glocken in Schlieren dürfen nicht die Geborgenheit mit Lärm stören.
Sollen die Glocken der reformierten Gemeinde in Schlieren im Kanton Zürich nachts nicht mehr die Zeit schlagen?

Die Kirchenpflege der Schlieremer Reformierten lässt ihre Gemeinde darüber abstimmen, ob die Glocken ihrer Kirche künftig zwischen 22 und 7 Uhr nicht mehr läuten sollen. Angeregt wurde die Glockenpause von Anwohnern, die sich am nächtlichen Geläut störten.

7 von 16 Kirchen im Bezirk Dietikon lassen ihre Glocken im Moment noch in der Nacht erklingen mit der Absicht die Uhrzeit anzuzeigen.

...Leistungsgesellschaft bringt viel Druck, Schlaf ist wichtig

Demgegenüber wirken die Anliegen der Anwohner, die sich vom Geläut der Kirchenglocken belästigt fühlen, trivial: Ihnen geht es schlicht darum, nachts jene Erholung zu erfahren, die ihnen der Arbeitsalltag abverlangt. Sie verbinden den Klang einer Kirchenglocke nicht mit Geborgenheit, sondern mit dem Moment, in dem sie aus ihrem Schlaf gerissen werden. Mit Stunden, die sie im Dunkeln ihres Schlafzimmers verbrachten, jede Viertelstunde die Schläge der Glocken mitzählend und verfluchend...

...Die Leistungsgesellschaft, in der wir leben, bringt für jene, die in ihr funktionieren wollen, im Alltag viel Druck mit sich. Dass da der Schlaf umso wichtiger wird, um die Energietanks wieder aufzuladen, versteht sich von selbst. 2011 zeigten die ETH und die Empa in einer Studie auf, dass sich das Kirchengeläut auf den Schlaf von Anwohnern im Umkreis von 150 Metern weitaus drastischer auswirkt als zuvor angenommen: Pro Nacht ist mit einer bis zwei zusätzlichen Aufwachreaktionen zu rechnen – einer Störung, die sich die wenigsten gerne antun...

...Zudem bildet die Forderung der Anwohner in keiner Weise einen Angriff auf die christliche Tradition: Die Kirche unterscheidet klar zwischen «sakralem Geläut» zu liturgischen oder gottesdienstlichen Zwecken und «bürgerlichem Geläut», das noch aus dem Mittelalter stammt, als die meisten Menschen über keine Uhr verfügten. Diese Zeitschläge, die einigen Nachbarn der Schlieremer Kirche so zu schaffen machen, haben also keinen religiösen Hintergrund, sondern entstanden aus einer technischen Notwendigkeit. Dass diese angesichts der Uhren an unseren Handgelenken, Wänden und in Handys nicht mehr gegeben ist, liegt auf der Hand...

Ganzer Bericht: Limmattalerzeitung.ch - geborgenheit-darf-niemandem-auf-den-wecker-gehen

Siehe auch: Reformierte Kirchgemeinde befindet über eine Glockenpause – in 5 Gemeinden des Bezirks gibt es sie schon.

Der Kanton Zürich ist in der Glockenlärm-Problematik relativ fortschrittlich, siehe z.B.:
Dürnten stellt ab - Egg läutet nachts immer noch: Kirchenglocken im Kanton Zürich

 
 
Realisierung: RightSight.ch