IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Die Glocken erinnern an das Dogma."

Saajid Zandolini (Künstler und spiritueller Lehrer)
Saajid Zandolini (Künstler und spiritueller Lehrer)

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Vollversammlung des Vereins IG Stiller  
9. Mai 2005

Montag, dem 9.5.05 im Restaurant Dufour in St. Gallen

1. Jahresbericht

Im Frühjahr 2005 ist es in mindestens drei Kirchgemeinden zu Änderungen der Läuteordnung gekommen.

1.1. Evang. Kirche Degersheim: Weil die Nachtruhe verschiedener Anwohner gestört war, erfolgt nun seit Ostern zwischen 22 und 6 Uhr kein Zeitschlag mehr.

1.2. Evang. Kirche Neumünster (ZH): Nach jahrelangen Auseinadersetzungen erklingen seit dem 1. Mai zwischen 22 und 6 Uhr nur noch die vollen Stundenschläge, ohne Repetition und ohne Viertel- und Halbstundenschläge.

1.3. Andermatt: Wenn es nach dem Kirchenrat ginge, würden im Bergdorf während der Nacht keine Kirchenglocken mehr läuten. Doch dafür hatten die 40 Kirchgemeindebesucher wenig Verständnis. Von 22 bis 7 Uhr wird nun zumindest auf den Repetitionsschlag verzichtet.

2. Ruhezeiten

Die IG Stiller fordert neu die Abschaffung des Zeitschlages während der gesetzlichen Ruhezeiten.
Kommentar: Bisher bestand erst die Forderung nach Nachtruhe zwischen 22 und 7 Uhr.

Die neue Forderung schliesst nun auch sämtliche andere gesetzliche Ruhezeiten - speziell auch die Sonntagsruhe ein.

Die IG Stiller fordert somit zumindest einen Verzicht auf den Zeitschlag während der Nacht und am Sonntag
.

3. Varia

3.1. Hansueli Holzer informiert über das Thema Fluglärm in St. Gallen.
Entgegen der offiziellen Informationen, ist St. Gallen nicht nur vermehrt von Anflügen vom Airport Zürich sondern neu auch von Abflügen von diesem Flughafen betroffen. Störend sind speziell Flugzeuge, welche nur langsam steigen und über St. Gallen somit noch nicht sehr hoch fliegen. Hansueli Holzer plant eine Umfrage zum Thema Lärmbelastung in einem Quartier der Stadt St. Gallen.

3.2. Walter Bucher informiert über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit der Suva.
Diese interessiert sich nicht nur für Lärm am Arbeitsplatz sondern auch über Nachtruhestörungen, weil ein schlechter Schlaf Unfälle verursachen kann.
Im Weiteren können bei der Suva auch Messgeräte ausgeliehen werden (Tel. 041 4195851).

10.5.05 SB

 
 
Realisierung: RightSight.ch