IG Stiller - www.nachtruhe.info
Das Wort "Glocke" kommt in der Bibel nicht vor!
"Läute dem Herrn und warte auf ihn" suchen wir darin vergebens.

Wir finden aber:
"Sei stille dem Herrn und warte auf ihn."

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Pressemitteilung IG Stiller: Winterthur misst Lärm von Kirchenglocken  
5. April 2011

Pressemitteilung IG Stiller vom 5. April 2011

Winterthur misst Lärm von Kirchenglocken

Die Stadt Winterthur unternimmt nach der gescheiterten Mediation Lärmmessungen bei den Kirchen Herz Jesu und St. Josef.

Bis Mitte April soll an verschiedenen Orten um die beiden Kirchen in Mattenbach und Töss gemessen werden. Es geht dem Stadtrat von Winterthur primär darum, sich einen Überblick über die Lärmbelastung durch Kirchenglocken zu verschaffen. Die Messungen werden von der Firma Mühlebach Akustik + Bauphysik durchgeführt. Diese hat die nötige Erfahrung, da sie schon in Wiesendangen Glockenlärm gemessen hat.

Kommentar: Die Stadt Winterthur untersucht nun endlich den Kirchenglockenlärm nach den Regeln des Umweltschutzgesetzes. Dies im Gegensatz zur Stadt St.Gallen, welche ihre Glockenprobleme nicht professionell angegangen ist.

Bei der Bewertung der Resultate ist zu beachten, dass der bisher angewandte Richtwert von 60 dB zumindest für den Zeitschlag zu hoch ist. Regelmässige akustische Ereignisse in dieser Grössenordnung sind gesundheitsschädigend.

Dies zeigt unter anderem ein Vergleich mit dem deutschen Richtwert und die Kritik der Fachstelle Lärmschutz.

1.) Weitere Informationen zum Thema Richtwert finden sich in unserer Pressemitteilung vom 15. Februar 2010: Grenzwert 60 Dezibel zu hoch für Glockenlärm.

und:

Die Störung der Nachtruhe wird mit der Aufwachreaktion beurteilt. Da über Aufwachreaktionen aufgrund von Glockenlärm keine wissenschaftlichen Studien existieren, wurden bis jetzt Untersuchungen über Fluglärm beigezogen.

Gemäss BAFU ist ein Maximalpegel von 60 dB am Ohr einer schlafenden Person die kritische Schwelle. Eine Anwendung dieser Praxis auf die Lärmemissionen von Kirchen ist jedoch fragwürdig, da Fluglärm bezüglich Impulshaltigkeit und Frequenz nicht dem Glockenlärm gleich zu stellen ist.

(Fachstelle Lärmschutz Kanton Zürich - Laerm.zh.ch - lärmschutz kirchenglocken)

 
 
Realisierung: RightSight.ch