IG Stiller - www.nachtruhe.info
"...und hätte ich die Liebe nicht, so wäre ich eine klingende Schelle."

Bibel (Paulus)
Bibel (Paulus)

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Winterthur reduziert nächtliche Glocken-Schläge  
16. August 2017
Quelle: Landbote.ch (Von: Marc Leutenegger)

Glocken-Schläge in Winterthur werden reduziert (Kirchenglocken - Landbote.ch)

Seit Beginn der Sommerferien bleibt der Viertelstundenschlag der Stadtkirche in der Nacht aus. Wie ist es dazu gekommen?
Andreas Schraft: Der Auslöser waren zwei Anwohner. Sie hatten die Stadt im letzten Jahr aufgefordert, sie solle dafür sorgen, dass die Stadtkirche die Nachtruhe einhalte. Im letzten Herbst wurden wir in der Sache kontaktiert, die dann in diesem Jahr Fahrt aufgenommen hat...

Der Viertelstundenschlag wurde von 22 bis 7 Uhr ausgesetzt, zur vollen Stunde schlagen die Glocken aber wie bisher. Ist das nicht inkonsequent?
Wir wissen, dass es Leute gibt, die den Zeitschlag schätzen und ihn vermissen würden, insofern handelt es sich um einen Kompromiss. Wir wollten beide Interessengruppen berücksichtigen, jene, die sich gestört fühlen, und die anderen, für die der Glockenschlag eine lieb gewonnene Gewohnheit ist...

In einem anderen Punkt sind Sie den Anwohnern entgegengekommen: Das Betzeitläuten wurde von 6 auf 7 Uhr verschoben. Das wird vielen ein frühes Aufwachen ersparen.
Das stimmt. Das Betzeitläuten ist kein liturgisches Läuten. Es gibt keinen Gottesdienst, der dann stattfindet. Wir sehen die Verschiebung als eine Anpassung an die heutigen Lebensgewohnheiten. Es sind heute wenige Leute, für die der Tag schon um 6 Uhr anfängt. Die Stadt ist um diese Uhrzeit auch sonst noch sehr ruhig. Um 7 Uhr sieht das schon anders aus, und darum wird das Läuten dann auch nicht als Störung wahrgenommen...

Diskussionen um das Glockengeläut gibt es in Winterthur schon lange. Die katholische Kirche hat einen mehrjährigen Streit mit Anwohnern geführt und lässt seit 2014 alle ihre Glocken in der Nacht ruhen. Haben Sie davon profitiert, dass der Mist quasi schon geführt war?
Da bin ich mir nicht sicher. Katholische und reformierte Kirche funktionieren total unterschiedlich. In der reformierten Kirche entscheidet jede der sieben Kirchgemeinden autonom. Mattenbach und Veltheim zum Beispiel haben schon vor uns Änderungen getroffen. Uns war es einfach wichtig, keinen Streit zu suchen und eine konstruktive Lösung zu finden.
 

Wir berichteten im Falle Winterthur z.b. hier:
- Winterthur: Alle katholischen Kirchen führen unter Druck die Nachtruhe wieder ein (September 2013)
- Kirchenglocken-Lärm in Winterthur: Einwohner wollen endlich Ruhe (Dezember 2009)


In Töss wird die reformierte Kirche die Glocken in der Nacht von 22 bis 6 Uhr ganz abstellen. Gegen den Widerstand der Anwohner wird aber am Frühgeläut um 6 Uhr festgehalten. Hand aufs Herz: Ist das klug?

Ich kann der Kirchgemeinde Töss nicht reinreden. Vielleicht sind sie aufgrund einer ähnlichen Diskussion zu einem anderen Resultat gekommen als wir. Aber es stimmt, wenn man disparat handelt in Bezug auf die Glocken, gibt das kein gutes Bild der reformierten Kirche ab.

 

Ganzer Bericht: Landbote.ch/winterthur/kirchenglocken - wir-sehen-das-als-eine-anpassung-an-die-heutigen-lebensgewohnheiten

 
 
Realisierung: RightSight.ch