IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Bei der Landwirtschaft gelten andere Gesetze.
So schützt auch die neue, bürokratisch-detaillierte Tierschutzverordnung auf 153 Seiten Wellensittiche und misst den Auslauf für Elche, aber den Nerven von Kühen mutet die Verordnung den lauten Glockenlärm direkt unter den schönen, weiss umflorten Ohren zu.
Feige wich das Bundesamt dem hergebrachten Brauchtum."

Beat Kappeler (Journalist und Autor)
Beat Kappeler (Journalist und Autor)

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Zeitschlag ist kultlos  
18. Juni 2008
Quelle: St.Galler Tagblatt

Leserbrief: «Kultgegenstand Glocke», 7.6.08

Die Glocke ist ein Kultgegenstand. Zweifellos. Ein Kultgegenstand von der Bedeutung eines Goldenen Kalbes. Oder ist es einfach eine plumpe Machtdemonstration der beiden Landeskirchen? Trotzdem will die IG Stiller nicht das sakrale oder kultische Läuten abschaffen, wir wehren uns einfach für die Tradition der Nachtruhe. Daneben sorgen wir dafür, dass Glocken rücksichtsvoller gebraucht werden. Gerade in der Ostschweiz sind viele Glocken wegen des falschen Gebrauchs beschädigt. Dank des Einsatzes der IG Stiller wurden schon einige harte Klöppel durch weichere ersetzt.

Im Vordergrund steht bei der IG Stiller aber nicht der Glockenschutz, sondern der Menschen- und Tierschutz.
Einen viertelstündlichen Zeitschlag die ganze Nacht erklingen zu lassen, ist für einzelne Anwohner eine Folter. Manche bezeichnen es sogar als Terror. Und es gibt kein Entkommen. Wo keine Kirchtürme stehen, sorgt die Landwirtschaft für Beglockung. Und dies, obwohl sich langsam die Erkenntnis durchsetzt, dass Tierglocken Tierquälerei sind.
Vor allem grosse Glocken sind eine totale Zumutung für die Tiere. Manche Tiere müssen ihre Glocken sogar Tag und Nacht, Sommer und Winter tragen.

Aber zurück zu den Kirchenglocken. Die IG Stiller akzeptiert kultisches Geläut genauso wie den Muezzin. Wichtig ist einfach, dass die Ruhezeiten und speziell die Nachtruhe eingehalten wird. Die Tradition der Nachtruhe ist uns heilig.

Nächtlicher Zeitschlag führt zu Aufweckreaktionen und anderen krankmachenden Schlafstörungen. Und dieser Lärm ist absolut kultlos. Im Gegensatz zum Gottesdienstläuten geht beim Zeitschlag niemand beten. Übrigens – Gallus hat ohne Zeitschlag gelebt. Er hat die Gallusglocke nur kultisch gebraucht.

 
 
Realisierung: RightSight.ch