IG Stiller - www.nachtruhe.info
"Die Glocken erinnern an das Dogma."

Saajid Zandolini (Künstler und spiritueller Lehrer)
Saajid Zandolini (Künstler und spiritueller Lehrer)

Sind Sie im Lärmschutz tätig?

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Kontaktieren Sie uns

Zug zurück ins Mittelalter: Zeitschläge dürfen Nachtruhe wieder stören  
21. Juli 2009
Quelle: Neue Zuger Zeitung (Von: Chantal Desbiolles)

In Zug werden die viertelstündlichen Weckschläge in der Nacht wieder eingeführt.

Der Kirchenrat krebst zurück: Der Glockenschlag der Zuger Kirche St. Michael ist während der gesetzlich vorgeschriebenen Nachtruhe wieder zu hören. Der Widerstand gegen diese Nachtruhestörung geht aber weiter.

Zug: St. Michael Kirche lärmt wieder.

Der Kirchenrat habe sich entschlossen, die Glocken der Kirche St. Michael ab sofort auch in der Nacht wieder läuten zu lassen. So steht es im aktuellen Pfarreiblatt. Damit reagiert der Rat auf eine Abstimmung an der Kirchgemeindeversammlung im Juni. Damals hatte sich eine Mehrheit hinter die Motion von Othmar Meier gestellt. Diese verlangte, die Glocken auch weiterhin zwischen 22 und 6 Uhr läuten zu lassen.

Im Oktober letzten Jahres war der Kirchenrat auf Anliegen von Nachbarn eingegangen, die Glockenschläge während der Schlafenszeit auszulassen. Daraufhin wurde Meier aktiv und lancierte seine Motion.

Nicht alle Anwohner stehen der Umkehr des Kirchenrats positiv gegenüber. Etwa Franz Müller, der sagt: «Für irgend etwas hat man die Glocken ja abgestellt.» Das Bedürfnis sei da, es gebe Leute, die deswegen nicht schlafen könnten.

Dazu ein Leserbrief:

Kirchenglocken St. Michael lärmen wieder nachts..

Ein Rückfall ins Mittelalter? Schade, dass es immer noch Menschen gibt, die darauf bestehen, dass nachts durch Maschinen grosse Metallteile aufeinander geschlagen werden, obwohl sie wissen, dass deshalb andere Menschen unter Schlafstörungen leiden.

Von Nächstenliebe keine Spur. Eher ein Zeichen fehlender Intelligenz. Zum Glück gibts die IG Stiller, welche sich gegen diese Nachtruhestörung wehrt. 

Arwed Bamert, Zug

 
 
Realisierung: RightSight.ch